Oper im Schulhaus

Eine Variation der Zauberflöte

-

Am Montag, 03.12.18 reisten aus Wien ausgebildete Opernsänger der „Kinderoper Wien“ an.
Sie brachten den Schülern der Kümmersbrucker Mittelschule aus den Jahrgangsstufen 5, 6, 7 und 10 die Oper „Papageno im Wunderland“ nahe.

Das Ensemble, bestehend aus einem Bariton (Papageno), einem Tenor (Giardino), einem Bass (König Novello), einer Sopranistin (Tante Verucca) und einer Mezzosopranistin (Prinzessin Rosa), verzauberte mit ihrer Leistung 60 Minuten die Schüler.Angereist war die Truppe um 7:30 Uhr. Nach einem Aufbau des Bühnenbildes und der Technik, dem Umziehen und Einsingen begann die Aufführung pünktlich um 8:30 Uhr.

Die Geschichte von „Papageno im Wunderland“ ist angelehnt an Mozarts „Zauberflöte“. Papageno, der Vogelfänger und sein Freund Giardino arbeiten im königlichen Wunderland. König Novello ist das Sinnbild eines guten Herrschers. Seine Schwester, im Stück Tante Verucca genannt, strebt aber mit allen Mitteln die Machtübernahme an.
Papageno verliebt sich in Prinzessin Rosa, die Tochter von König Novello. Zusammen mit seinem Freund Giardino entwirft er einen Plan, mit dessen Hilfe es gelingen soll, Rosa zur Frau zu bekommen. Zuvor gibt es aber noch drei Rätsel, gestellt von Tante Verucca, zu lösen ...

Folgende Arien durften wir genießen:
• Auftrittslied Papageno aus "Die Zauberflöte" von W.A. Mozart
• Bildnisarie aus "Die Zauberflöte" von W.A. Mozart
• Auftrittsarie der Carmen aus "Carmen" von G.Bizet
• Arie des Gremin aus "Eugen Onegin" von P.I. Tschaikowsky
• Arie II der Königin der Nacht aus der "Zauberflöte" von W.A. Mozart
• Duett Giovanni/Zelina aus "Don Giovanni" von W.A. Mozart
• Lied des Osmin aus "Die Entführung aus dem Sereil" von W.A. Mozart
• Arie des Cerubina aus "Die Hochzeit des Figaro" von W.A. Mozart
• Triumphmarsch aus "Aida" von G. Verdi
• Duett Papageno/Papagena aus "Die Zauberflöte" von W.A. Mozart

Groß und Klein waren durch das Spiel und den Gesang der Akteure verzaubert. Einige Schüler ließen sich nach der Aufführung Autogramme geben und nutzen hier die Zeit, Ihre Begeisterung und auch einige Fragen loszuwerden. Um die Kosten für die Eltern zu senken, gab der Förderverein pro Schüler 2,- € Zuschuss.

Weiter Informationen: www.kinderoper.at

« Zurück

Kalender

 Jahresplanung



 


   Verbund Gemeinden

 
 
Essen bestellen


zur Information


Termine KM-Server


L-Fortbildung