Goldenen Oktober zum Musik-Camp

Herrlicher Sonnenschein begleitete die Musikschüler aus Kümmersbruck, Bayern, und Holysov, Tschechien, im tschechischen Rybnik vom 16. bis 17. Oktober 2017. Roman Teistler, Musiklehrer, und sein Chef von der Musikschule Holysov besorgten eine tolle Pension für die Gäste aus Kümmersbruck. Und damit der Lärm die Pensionsgäste nicht stört, war man für den musikpraktischen Teil in ein anderes Gebäude ausgelagert und konnte, wie in den Jahren zuvor, bis weit in die Nacht Musik machen. Für die Differenzierung der unterschiedlichen Leistungsgruppen, z.B.  bei den Gitarren, verteilten sich die Schüler einfach auf der grünen Wiese, um ungestört voneinander musizieren zu können.

UNSERE SONGS

Eha I OOOOOO  - Variationen in G-Dur
Knockin on a heavens door   G-D-a    G-D-C
Don´t worry, be happy    G-a-C-G
Blowin in the wind   G-Dur mit e-moll
What´s up, what´s goin on  (vgl. Don´t worry)
Oh when the saints (A-Dur)
Amen  (G-Dur mit Wechsel in A-Dur)
Rekni kde ty kytky jsou (Tschechisch)
Sag´mir, wo die Blumen sind (Deutsch)
Lady in Black   e-moll - D  (Ref G-Dur)
Country Roads in G-Dur - Bridge e-moll nach F-Dur
Hymn   E-Dur - wachsendes Orchester
My Bonnie is over the Ocean G-Dur
Only exception   C-moll, G-Dur, Bridge a-moll D-Dur
Zomby e-Moll 

 

 

 

Hintergrundwissen zur Deutsch-Tschechischen Partnerschaft

Die Gemeinden Kümmersbruck, Bayern, und Holysov, Tschechien, pflegen seit über 20 Jahren eine gut funktionierende Partnerschaft. Im Mai 2012 wurde das Jubiläum in den Gemeinden würdig gefeiert (Wir berichteten damals). Auch schulisch wurden die beiden Orte beständig aktiv. In der Mittelschule Kümmersbruck sorgte Lehrerin Sabine Spindler und in der Schule Holysov die Lehrerin Alena Piskunová für regelmäßige Begegnungen.  

Hintergrundwissen zum Musik-Camp

Die Mittelschule Kümmersbruck führte in der zweiten Oktoberwoche 2012 das dritte Musik-Camp durch. Im Schuljahr 2012/13 erstmalig wurden den Schülern gleichzeitig das Kunst-Camp und das Sport-Camp geboten. Im Weiler Brünnthal erleben die Musiker bei Hüttenatmosphäre drei Tage lang intensive musikalische Förderung mit dem Ziel, die Schüler auf die Quali-Prüfung vorzubereiten. Die zugrunde liegende Erkenntnis ist, dass das praktische Fach Musik, wie auch Kunst und Sport, entscheidend zum Erreichen des Bildungsabschlusses "Quali" beitragen können. Den Schülern wird durch die Camps geholfen, festzustellen, in welcher Disziplin sie am wahrscheinlichsten eine gute bis sehr gute Note erreichen können, die dann in das Gesamturteil bei der Quali-Note einfließt.

Schon mancher Schüler konnte mit einer Eins in Musik eine Vier oder Fünf in Mathe ausgleichen. Bei der Fächerwahl, im Laufe der 6. Jahrgangsstufe, ist dieser Zusammenhang den Schülern und Eltern oft nicht so bewusst. Die Fächerwahl folgt dann bisweilen weniger effektiven Aspekten, etwa weil ein guter Freund auch Kunst gewählt hat. Die Camps in der 8. und 9. Klasse sollen hierbei nachjustieren.

« Zurück

Kalender

 Jahresplanung



 


   Verbund Gemeinden

 
 
Essen bestellen


zur Information


Termine KM-Server


L-Fortbildung