Pressebericht und neuer Flyer

Am Montag, 23. April 2012 Elterninformationsabend zum Ganztag

Besondere Förderung zur Mittleren Reife

Amberg, Landkreis Amberg. Für Schüler, die den Schulabschluss „Mittlere Reife“ anstreben, bietet die Mittelschule Kümmersbruck eine besondere Förderung. Zwölf Stunden zusätzlicher Unterricht in Mathematik, Englisch oder anderen Fächern werden den Schülern der M10 kostenfrei angeboten. Diese vom Kultusministerium unterstützte Maßnahme firmiert unter dem Titel „Ganztags-M10“. Es gibt an vier Tagen, von Montag bis Donnerstag, auch ein ordentliches Mittagessen. Wenn um 15:30 Uhr die Schüler entlassen werden, sind die Hausaufgaben weitgehend erledigt und es bleibt noch etwas Luft für Freizeit. Natürlich ist es nicht verboten, auf die Probe von morgen zu Hause noch zu lernen. Übrigens können Kümmersbrucker Ganztagsschüler während der Unterrichtszeit auch ein Instrument erlernen, zurzeit sind das Gitarre, Schlagzeug oder ein Blasinstrument.

Das Kümmersbrucker Angebot gilt auch für M10-Schüler, die nicht im Schulsprengel leben, weil es in der Region keine weitere zehnte Mittelschulklasse mit dem Angebot „gebundener Ganztag“ gibt. Am Montag, dem 23. April 2012, ab 19:00 Uhr, stellen Ganztagslehrer und Schulleitung die Räume im blauen Bau der Mittelschule und das Kümmersbrucker Ganztagskonzept vor. Eingeladen sind aber auch alle Eltern und Schüler aus Kümmersbruck, Freudenberg, Ebermannsdorf, Ensdorf, Rieden und Schmidmühlen, die sich bereits ab der 5. Klasse für den Ganztagsunterricht an der Mittelschule Kümmersbruck oder den Wechsel in den M-Zug interessieren. Der Schulleiter, Rektor Heinz Lang, und die Lehrkräfte stehen für Einzelgespräche zur Verfügung.

Klick auf Banner > zu den veröffentlichten Berichten

« Zurück

Kalender

 Jahresplanung



 


   Verbund Gemeinden

 
 
Essen bestellen


zur Information


Termine KM-Server


L-Fortbildung