Kollegen als Referenten zum Projekt-QUALI


Kloster Roggenburg, Schwaben

Gerne folgte die Mittelschule Kümmersbruck einer Einladung der Regierung von Schwaben über die Erfahrungen zum Projektquali zu referieren. Die Leitende Regierungsschuldirektorin der Regierung von Schwaben, Johanna Heiß-Wimmer, hatte erfahren, dass dieses Thema in Kümmersbruck kein Neuland darstellt. So landete die Anfrage beim Kümmersbrucker Schulleiter. Der großen Teilnehmerzahl wegen sollten zwei gleiche Veranstaltungen mit dem Thema "Projekte planen, durchführen und bewerten" stattfinden. Veranstaltungsort war das Kloster Roggenburg, Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur.

Für Rektor Heinz Lang war die Zusage eine Selbstverständlichkeit und er schlug vor, dass zwei verschiedene Dreier-Teams aus dem Kollegium die beiden Termine abdecken. So mussten sich zwar weitere Lehrkräfte in das Team-Referat einarbeiten, aber es wurde vermieden, dass immer bei den selben Schülern Vertretungsstunden anfallen. Man müsse damit rechnen, so der Schulleiter, dass auch noch andere Regierungsbezirke, Schulämter oder Schulverbünde Referenten anfordern.

Die Durchführung

Team 1: Lehrer Klaus Ruetz, Lehrer Markus Gleissner (als Vertretung), Fachlehrerin m/t Simone Sommer-Nistler

Team 2: Lehrer Markus Gleissner, Fachlehrerin EG Martina Spies, Fachlehrerin m/t Martina Popp

Die Kümmersbrucker Kollegen berichteten den Lehrgangsteilnehmern über ihre positiven aber auch negativen Erfahrungen zu den bisher durchgeführten drei Übungsprojekten. Vorgestellt wurden

  • die vielen verschiedenen Projektergebnisse unserer Schülerinnen und Schüler, zusammengestellt aus mehreren guten und auch weniger guten Projektmappen,
  • unterstützt von Bildern, die den Verlauf der Projekte dokumentierten,
  • von Präsentationen der Schüler und
  • von den Schülern gedrehte Filmen.

Die Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmer verfolgten den Vortrag mit starkem Interesse, was durch zahlreiche Wortmeldungen und Fragestellungen deutlich wurde.

  • "Wie wurden diese Projekte organisatorisch durchgeführt und geplant?",
  • "Wie hat man es geschafft, Schüler und Kollegen für die Projekte zu motivieren?"
  • "Wie wurden unsere Schüler auf die Projekte vorbereitet?"
  • "Wie lief die Bewertung der Schülerinnen und Schüler ab?"

Ergebnisse der Technik-Gruppe: Projekt "Weihnachtswerkstatt"

 

 

Impressionen der drei Übungsprojekte

 

Ausstellung von Projektmappen der Schülerinnen und Schüler

 

Frau Spies und Herr Gleissner während des Vortrags

« Zurück

Kalender

 Praktika Termine 2018_19



 


   Verbund Gemeinden

 
 
Essen bestellen


zur Information


Termine KM-Server


L-Fortbildung