Vorlesewettbewerb

Kümmersbruck – Vorlesewettbewerb – Klassensieger und Schulsieger

Foto; Vorne - vlnr. Vanessa Glaser, Jasmin Hansen, Philipp Lasser, Lisa Opl, Mitte vlnr Marco Berg, Jaqueline
Friedrich, Patricia Graf, Fabian Viehmann, Sandro Senft, Diana Ott, hinten vlnr Lehrerin Claudia Neidl (mobile
Reserve), Lehrerin Alexandra  Neumeyer, Melissa Steiner, Shkurte Gashi

KÜMMERSBRUCK. Trotz aller Unkenrufe  bestätigten immer wieder aktuelle Studien zum Lesen an den Schulen, dass Bayerns Schüler hier recht gut abschneiden. Einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Lesekompetenz junger Menschen trägt in den Schulen sicher auch der jährliche Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels bei. Auch an der Hauptschule in Kümmersbruck steht das Lesen in der Prioritätenliste ganz oben. So war es für die Sechstklasslehrer Alexandra Neumeyer und Claudia Neidl keine Frage, sich heuer wieder mit den Klasse 6a und 6G an dem Vorlesewettbewerb zu beteiligen. Die Schüler waren begeistert. Und genauso begeistert hörten die Klassenkameraden bei der Endausscheidung zur Ermittlung des Schulsiegers zu. Man merkte wieder einmal, dass sowohl das Vorlesen als auch das Zuhören wirklich Spaß machen konnte.

Über tolle Leseleistungen freute sich auch Schulleiter Rektor Heinz Lang, der den Klassensiegern und schließlich der Schulsiegerin Vanessa Glaser gratulieren konnte. Für diese schulinterne Endausscheidung qualifizierten sich 1. Sieger Vanessa Glaser, 6a (Titel: Bisus und Ramona von Beverly Clearly), 2. Sieger Jasmin Hansen, 6G (Titel: Engel und Jo von Kai Hermann) 3. Sieger: Philipp Lasser, 6G (Titel: Rico, Oskar und die Tierferschatten von Andreas Steinhöfel) 4. Sieger: Lisa Opl, 6a (Titel: Erzähl mir von Oma von Guus Kujer). Der unbekannte Text war aus "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende. Jeder Sieger durfte sich ein Buch aussuchen und Vanessa Glaser als 1. Siegerin bekam noch eine Eintrittskarte fürs Kurfürstenband.
 (ajp)

Hintergrund > Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und weiteren kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er zählt zu den bundesweit größten Schülerwettbewerben. Mehr als 700 000 Kinder der 6. Klassen aller Schularten beteiligen sich
jedes Jahr an rund 8000 Schulen. In Kümmersbruck finden die Kinder besonders gute Voraussetzungen. Hier ist die Gemeindebibliothek im Schulhaus untergebracht. Auch wenn diese zurzeit wegen des großen Wasserschadens nicht genutzt werden kann.  (ajp)

Hintergrund: Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und weiteren kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er zählt zu den bundesweit größten Schülerwettbewerben. Mehr als 700 000 Kinder der 6. Klassen aller Schularten beteiligen sich
jedes Jahr an rund 8000 Schulen. In Kümmersbruck finden die Kinder besonders gute Voraussetzungen. Hier ist die Gemeindebibliothek im Schulhaus untergebracht. Auch wenn diese zurzeit wegen des großen Wasserschadens nicht genutzt werden kann.  (ajp)

« Zurück

Kalender

 Jahresplanung



 


   Verbund Gemeinden

 
 
Essen bestellen


zur Information


Termine KM-Server


L-Fortbildung