Vor- und Nachbereitung der Fächerwahl

Ein besonderes Profil erhält die Mittelschule dadurch, dass Schüler sehr frühzeitig auf die Berufswahl vorbereitet werden. Bereits am Ende der 7. Jahrgangsstufe entscheiden sich die Schüler, ob sie im Bereich "Technik", "Soziales" oder "Wirtschaft" ihren beruflichen Schwerpunkt finden wollen. Nicht die Frage, in welchem Bereich mein bester Kumpel sich wohlfühlt, sondern in welchem Umfeld fühle ich mich am wohlsten, muss die Entscheidung der jungen Leute einleiten.

Die Fächerwahlmesse will hierbei helfen. Das Besondere daran ist, dass hier die Schüler der 9. Klassen ihren Nachfolgern aus den 7. Klassen die Schwerpunkte der entsprechenden Fächer erklären. Von Schülermund zu Schülerohr werden Informationen leichter angenommen und verstanden.



Eingeladen wurden alle Siebtklassler der Mittelschulen Kümmersbruck, Ensdorf und Freudenberg. In der Mehrzweckhalle waren Stellwände und Ausstellungstische mit Musterarbeiten vorbereitet. Für die 9. Klassler wurde damit auch gleich das Übungsprojekt für den Quali umgesetzt. In Leittexten hatten die 9.Klassler den Auftrag erhalten und relativ selbstständig in drei Tagen die Messe vorbereitet.

Evaluation

Die Schüler
wurden zum
Ende befragt,
(BO Wirtschaft)
die Antworten
ausgewertet:

  

 

 

« Zurück

Kalender


   Verbund Gemeinden

 
 
Essen bestellen


zur Information

 Praktika Termine 2016_17



 


Termine KM-Server


L-Fortbildung